Mehr Gesundheit und Lebensfreude
 

Kontakt
0 21 04 - 95 24 35
mail@hypnomedia.de

Unterschiede bei Hypnose

Viele Kunden und Patienten berichten uns, dass sie schon einmal irgendwo eine Hypnosesitzung absolviert haben, dass aber das gewünschte Ziel der Behandlung nicht erreicht wurde

Diese Kunden sind verständlicherweise dann oft sehr enttäuscht von der Hypnose.
 
Hierbei muss man aber verstehen, dass es nicht die Hypnose ist, die hier versagt hat. Der Grund für den Misserfolg liegt dann vielmehr darin, dass der betreffende Hypnoseanbieter keine wirksamen Techniken eingesetzt hat bzw dass er gar nicht über solche wirksamen Techniken verfügt. Hierbei gibt es nämlich große Unterschiede.
 
Tatsächlich gibt es in kaum einem anderen Behandlungsverfahren so große Qualitätsunterschiede wie bei Hypnosebehandlungen.  Ob eine Behandlung also den gewünschten Erfolg bringt oder nicht, liegt immer nur an den Techniken, die der Hypnosetherapeut beherrscht und einsetzt.
 
Damit man also nicht an einem Hypnose-Anbieter gerät, der sein Metier nicht richtig beherrscht, sollte man bei der Wahl seines Hypnosetherapeuten auf bestimmte Qualitätsmerkmale achten

Einfache Techniken bringen keinen Erfolg

Tatsächlich beherrschen viele Anbeiter für Hypnosebehandlungen nur sehr einfache Behandlungstechniken. Diese einfachen Techniken erinnern oft an Yoga oder Autogenes Training und haben oft etwas mit „Traumreisen“ oder „Zauberwiese“ zu tun.
Der Vorteil dieser einfachen Techniken liegt für den Therapeuten darin, dass er sie relativ schnell und einfach erlernen kann.

Der Nachteil dieser einfachen Techniken ist jedoch, dass sie (wenn überhaupt) lediglich überdeckend wirken, das bedeutet, die Wirkung ist (wenn überhaupt) oft nur von kurzer Dauer.
Mit solchen simplen Techniken kann man dem Kunden in der Sitzung durchaus eine nette und entspannte Stunde bescheren. Mehr jedoch meistens nicht.
 

Veränderungen in der Tiefe des Bewusstseins

Bei einer Hypnosebehandlung geht es fast immer darum, dass irgend etwas verändert werden soll. Das können bestimmte Verhaltensmuster sein oder auch eingefahrene Gewohnheiten, wie z.B. rauchen oder falsches Essverhalten
 
Diese mentalen Strukturen, die verändert werden sollen, befinden sich in den tiefen Ebenen unseres Bewusstseins. Und nur dort können sie auch verändert werden.
 
Beherrscht aber ein Hypnosetherapeut nur einfache Techniken wie „Traumreisen“ oder „Zauberwiese“, so wird er damit diese tiefen Bewusstseinsebenen nicht erreichen und kann dementsprechend die gewünschten Veränderungen kaum erzielen.
 
Hierfür müssen andere Techniken eingesetzt werden, und zwar Techniken der „Tiefenhypnose“

Tiefenhypnose

Mit echter Tiefenhypnose kann ein erfahrener Hypnosetherapeut die tiefen Ebenen des Bewusstseins erreichen und hier die gewünschten Veränderungen durchführen. Damit können deutliche und nachhaltige Verbesserungen erreicht werden, und zwar oft in kürzester Zeit.
Diese Tiefenhypnose hat allerdings nicht unbedingt mit der Tiefe der Trance zu tun. Das wird oft verwechselt.
Für den Erfolg einer Hypnosebehandlung ist NICHT die Tiefe der Trance entscheidend, sondern was über Erfolg oder Misserfolg der Behandlung entscheidet, sind ausschliesslich die Behandlungstechniken, die der Hypnosetherapeut in der Trance einsetzt.

Wenn keine wirksamen Techniken eingesetzt werden, ist es also durchaus möglich, dass man sich in der Hypnosesitzung in einem sehr tiefen Trancezustand befunden hat und der gewünschte Erfolg nach der Sitzung bleibt trotzdem aus

Andererseits kommt es oft vor, dass man sich in der Sitzung nur in einer mitteltiefen Trancetiefe befunden hat und das gewünschte Ziel wurde voll und ganz erreicht.
Hier wurden also in der Trance die richtigen Techniken eingesetzt, die die Veränderungen in den tiefen Ebenen des Bewusstseins bewirkt haben - ganz unabhängig von der Trancetiefe.

Das ist Tiefenhypnose!

Wissenschaftlich geprüft und klinisch erprobt

Entscheidend für den Erfolg der Behandlung sind also ausschliesslich die Techniken, die in der Trance eingesetzt werden, nicht die Tiefe der Trance.
Ein erfahrener Hypnosetherapeut weiss sehr genau, welche Trancetiefe für welche Behandlung optimal ist.
Tiefe Trancen werden bei der therapeutischen Hypnose übrigens eher selten eingesetzt, weil sie kaum sinnvoll sind.
Tatsächlich finden die meisten Sitzungen in unserer Praxis in einer etwa mitteltiefen Trance statt. In dieser Trancetiefe hat man immer noch die volle Kontrolle über alles, was passiert. Trotzdem funktioniert die Hypnosebehandlung vorzüglich.

Die Verfahren der Tiefenhypnose, die in der Praxis unseres Institutes eingesetzt werden, sind wissenschaftlich geprüft und klinisch erprobt und haben sich seit Jahrzehnten in unzähligen Hypnosesitzungen bestens bewährt
.

Haben Sie weitere Fragen?
Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, senden Sie uns bitte eine kurze E-Mail unter mail@hypnomedia.de oder rufen Sie an unter:
Telefon: 02104 - 95 24 35
 

Milton Erickson und die Hypnoseverfahren

Die Behandlungsverfahren, die in unserem Institut eingesetzt werden, basieren auf den Techniken von Milton Erickson

Milton H. Erickson gilt als Begründer der modernen Hypnosetherapie.

Erickson war ein amerikanischer Arzt, Psychiater und Psychotherapeut, der durch die von ihm entwickelten Techniken die moderne Hypnosetherapie begründete und ihren Einsatz in der Psychotherapie entscheidend prägte.

Als einem der ersten Therapeutem war es Erickson gelungen, mittels der durch ihn entwickelten Techniken der Hypnosetherapie Patienten zu heilen, selbst wenn bei ihnen vorher schon alle anderen Therapieverfahren versagt hatten.

Oft war es dabei verblüffend zu beobachten, in welcher erstaunlich kurzen Zeit er Heilungserfolge vorweisen konnte. In zahlreichen Behandlungsprotokollen aus seiner Praxis sind unzählige solcher Fälle dokumentiert

Erickson gilt heute als Begründer der modernen Hypnosetherapie. Die von ihm entwickelten Techniken gehören heute zu den wirksamsten Behandlungstechniken der Hypnosetherapie.

Diese hochwirksamen Techniken kommen täglich in den Behandlungen in der Praxis unseres Instituts zum Einsatz

Mehr Informationen über Milton Erickson finden Sie hier

 
© 2013 Hypnomedia Institut für Hypnose | Rudolf Diesel Str. 3 | 40822 Mettmann | Tel.: 02104 - 9524 - 35 | Fax: - 34 | Mail: mail@hypnomedia.de | Impressum | Kontakt




Kontakt

0 21 04 - 95 24 35
mail@hypnomedia.de

If you can read this, don't touch the following text fields.