Mehr Gesundheit und Lebensfreude
 

Kontakt
0 21 04 - 95 24 35
mail@hypnomedia.de

Hypnose bei Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche sprechen im allgemeinen sehr gut auf Hypnose an.

Sobald das Konzentrationsvermögen und die Vorstellungskraft ausreichend entwickelt sind, also etwa ab dem sechsten Lebensjahr, reagieren Kinder meistens ausgesprochen positiv auf Hypnose.
Unsere Therapeuten haben seit vielen Jahren mit der Behandlung von Kindern und Jugendlichen gute Erfahrungen gemacht.

Verhaltensauffälligkeiten, ADS und ADHS sowie Prüfungs- und Lernblockaden lassen sich sehr gut und in vielen Fällen schnell und erfolgreich mit Hypnosetherapie behandeln

Zudem sind heutzutage auch immer mehr Kinder und Jugendliche von Ängsten bzw. Depressionen betroffen. Auch diese Störungen lassen sich mit Hypnosetherapie auch bei Kindern in aller Regel sehr gut und oft auch recht schnell behandeln.

Interessanter Bericht über Hypnosetherapie in RP-Online

Verantwortliche Ursachen aufdecken und auflösen

Die Ursachen für solche Störungen liegen meistens in den tiefen Ebenen des Unterbewusstseins  verborgen. Oft sind diese Ursachen dem Betroffenen gar nicht bewusst.

Genau dort, in den tiefen Ebenen des Bewusstseins, können Sie auch aufgedeckt und aufgelöst werden.
Hierzu ist die Hypnose in besonderem Maße  geeignet, da wir mit Hypnose einen direkten Zugang zu den tiefen Ebenen des Bewusstseins erhalten.

Dadurch erzielt man  mit Hypnosetherapie oft erheblich schnellere Ergebnisse als mit vielen anderen konventionellen therapeutischen Maßnahmen.

Das hierzu eingesetzte Verfahren nennt sich Diagnostik und Kurzzeit-
Therapie in Trance

Haben Sie weitere Fragen?
Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, senden Sie uns bitte eine kurze E-Mail unter mail@hypnomedia.de oder rufen Sie an unter:
Telefon: 02104 - 95 24 35
 

Hinweis zur Übernahme der Behandlungskosten durch die Krankenkasse

Ob Ihre Krankenkasse oder -versicherung die Kosten für die Behandlung übernimmt, darüber können wir keine Auskunft geben.
Diese Frage können Sie nur selbst mit Ihrer Kasse klären.

Manche Krankenkassen bzw deren zuständige Sachbearbeiter sind unsicher, ob die Kosten übernommen werden können, jedoch hat jede Krankenkasse einen gewissen Spielraum, in dessen Rahmen sie im Einzelfall entscheiden kann, ob Sie die Behandlungskosten ganz oder teilweise übernimmt

Sie sollten also den Sachbearbeiter Ihrer Krankenkasse ansprechen und auf jeden Fall nach der Behandlung die Rechnung einreichen.

Aber auch wenn Ihre Kasse sich nicht an den Kosten beteiligt, sollten Sie sich fragen, ob die Erhaltung bzw. die Wiederherstellung der Gesundheit und  Lebensfreude Ihres Kindes es Ihnen nicht wert ist, die Kosten dafür auch selbst zu tragen.

 
© 2013 Hypnomedia Institut für Hypnose | Rudolf Diesel Str. 3 | 40822 Mettmann | Tel.: 02104 - 9524 - 35 | Fax: - 34 | Mail: mail@hypnomedia.de | Impressum | Kontakt




Kontakt

0 21 04 - 95 24 35
mail@hypnomedia.de

If you can read this, don't touch the following text fields.