Mehr Gesundheit und Lebensfreude
 

Kontakt
0 21 04 - 95 24 35
mail@hypnomedia.de

Bei welchen Problemen und Störungen kann therapeutische Hypnose helfen?

In der Medizin und Therapie gewinnt Hypnose als schnell wirkendes und effizientes Therapieverfahren immer mehr an Einfluss und Bedeutung und ist mittlerweile auch wissenschaftlich anerkannt.

Nach Angaben des deutschen Ärzteblatts vom März 2004 wurde die Wirksamkeit von Hypnosetherapie bereits in über 200 empirischen Studien nachgewiesen

Angststörungen, Depressionen, Burn-out, Migräne, ADHS, Allergien, Abhängigkeiten wie z.B. Alkohol, Essstörungen wie Magersucht, Anorexie und Bulimie, chronische Schmerzen und zahlreiche andere Störungen, die in der konventionellen Therapie oft eine jahrelange Behandlung erfordern, konnten mit Hypnosetherapie in vielen Fällen in erheblich kürzerer Zeit vollständig geheilt werden. Hypnosetherapie gehört somit zu den so genannten "schnell wirkenden Therapieformen".

Interessanter Bericht über Hypnosetherapie in RP-Online

Bedenkt man ausserdem, dass Hypnose im Gegensatz zu vielen anderen Behandlungsmethoden keinerlei Nebenwirkungen hat, wird klar, wie sinnvoll und effektiv der Einsatz von Hypnosetherapie als natürliches Heilverfahren sein kann

Lesen Sie hier einen Bericht über das Institut in FOCUS-Online

Hier finden Sie Kosten / Preise / Behandlungsgebühren

Hypnose und Psychosomatik

Insbesondere auch im großen Bereich der psychosomatischen Krankheiten (körperliche Erkrankungen, die einen geistig/seelischen Hintergrund haben) kommt die Hypnosetherapie sehr erfolgreich zum Einsatz.

Auch bei Kindern konnte Hypnosetherapie schon in vielen Fällen gute Erfolge erzielen. Kinder sprechen im allgemeinen sehr gut auf Hypnose an.

Zudem kann die Hypnosetherapie sehr effektiv zur Unterstützung von Heilungsprozessen eingesetzt werden, denn mit Hypnose können die Selbstheilungskräfte, die jeder Mensch in sich trägt, aktiviert und vielfach verstärkt werden.

"Es kann einfacher sein, eine Phobie in 10 Minuten zu heilen als in 5 Jahren"
Richard Bandler, amerikanischer Hypnosetherapeut und Erfinder des NLP
.

Haben Sie weitere Fragen?
Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, senden Sie uns bitte eine kurze E-Mail unter mail@hypnomedia.de oder rufen Sie an unter:
Telefon: 02104 - 95 24 35

Hypnose-Kurzzeittherapie

Aufdeckende und auflösende Behandlungsverfahren

Die meisten Anbieter für Hypnosebehandlungen setzen ausschliesslich einfache Suggestionsverfahren ein. Diese Verfahren wirken jedoch lediglich überdeckend und die Wirkung ist dabei (wenn überhaupt) oft nur von kurzer Dauer. Im Gegensatz dazu wirkt die CTW-Hypnose aufdeckend und auflösend und gewährleistet damit einen dauerhaften Behandlungserfolg.

Mit diesen Techniken der Hypnosetherapie ist es möglich, die tiefen inneren Strukturen sowie alle Verknüpfungen, die für die Störung verantwortlich sind oder mit ihr im Zusammenhang stehen, aufzudecken und im Sinne des Gesamtkontextes positiv zu veränden. Damit können echte und nachhaltige Veränderungen erreicht werden, und zwar oft in kürzester Zeit.

Dies basiert auf der Möglichkeit, das subjektive Erleben zu verändern und führt zur selbstkontrollierten Beeinflussung der eigenen Persönlichkeitsstruktur des Patienten

Kurzzeittherapie und Diagnostik in Trance

In unserem Institut setzen wir seit Jahren diese aufdeckenden Hypnoseverfahren in unseren täglichen Behandlungen ein. Im therapeutischen Kontext werden dieses Verfahren der Hypnosetherapie bei körperlichen wie auch bei psychischen und psychosomatischen Störungen mit sehr guten Erfolgen eingesetzt. Dazu zählen u.a.

- Angststörungen, Phobien
- Depressionen
- Schlafstörungen

- Ess-Störungen
- Burnout-Syndrom

- Traumatisierungen – Posttraumatisches Belastungssyndrom
- Psychosomatische Störungen - Körperliche Störungen mit psychischem Hintergrund

- Abhängigkeiten und Süchte
- Sprachstörungen, Stottern etc.

- Aufmerksamkeits- und Lernstörungen bei Kindern und Erwachsenen
- ADHS

- Persönlichkeitsstörungen
- Blockaden, auch Lernblockaden bei Kindern und Erwachsenen

- Bluthochdruck
- Allergien, Intoleranzen

- Asthma
- Migräne

- viele chronische Magen- oder Darm-Erkrankungen (Reizdarm, Morbus Crohn)

- viele Formen chronischer Schmerzen

Umfang einer Hypnosetherapie

Für eine Sitzung zur Diagnostik bzw. Kurzzeit-Therapie ist eine Doppelstunde (2 Therapieeinheiten á 160,- EUR) erforderlich. Die Behandlungsgebühr für eine Doppelstunde in diesem Behandlungsverfahren beträgt also 320,- Euro

Wie viele Sitzungen?

In welchem Umfang eine Behandlung insgesamt erforderlich sind, hängt immer vom Einzelfall und den individuellen Besonderheiten ab.
Oft beschränkt sich der Umfang der Therapie auf nur wenige Sitzungen, oft können sogar nach nur einer einzigen Behandlungssitzung schon deutliche Verbesserungen erzielt werden

Eine konkrete Einschätzung oder Prognose lässt sich immer erst in der ersten Sitzung abgeben, nachdem der behandelnde Therapeut eine Diagnose gestellt hat.

Aktueller Fernsehbericht der ARD:
Rätselhafte Spontanheilungen durch Hypnose

Milton Erickson und die Hypnoseverfahren

Die Hypnoseverfahren und -techniken, die wir in unseren Behandlungen einsetzen, gehören zu den besten und wirksamsten der Welt
Lesen Sie hier: Opens internal link in current windowMilton Erickson und die Hypnoseverfahren

Hypnose ist Vertrauenssache

Vielen Menschen fällt es schwer, in dem unüberschaubaren Angebot für Hypnose einen seriösen und fachkompetenten Anbieter zu finden. Lesen Sie hier, worauf Sie bei Hypnose achten sollten

Optimaler Beginn einer Hypnose-Kurzzeittherapie

Schnelle Anfangserfolge sind für eine effiziente Kurzzeittherapie von großem Wert. Für den Beginn der Kurzzeittherapie stehen hierfür zwei unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung

Möglichkeit 1 : Man beginnt mit einer 2-Tage-Kombination. Diese Möglichkeit setzt sich seit einigen Jahren immer mehr durch, weil sie im Vergleich zum Beginn mit einer regulären Sitzung entscheidende Vorteile bietet, die wir nachfolgend gerne erläutern.

2-Tage-Kombination

In einer Hypnosesitzung arbeiten wir mit unbewussten Anteilen des Gehirns in sehr tiefen, unbewussten Ebenen des Bewusstseins. Und wie das Wort "unbewusst" schon sagt, ist dies für den Klienten so gut wie unbemerkt.
Dies gilt für die Arbeit in der Sitzung wie auch für die erreichten Veränderungen.

Das hat aber auch zur Folge, dass die Wirkung der Behandlung, also die erreichten Veränderungen in der Tiefe des Bewusstseins, unter Umständen erst Stunden oder sogar erst Tage nach der Behandlung bewusst wahrgenommen werden.

Nimmt der Klient jedoch die erfolgten Veränderungen nicht sofort bewusst wahr, kann man ihm verständicherweise oft nur schwer vermitteln, dass diese Veränderungen trotzdem tatsächlich erfolgt sind und dass es eben einige Tage braucht, bis diese Veränderungen in der bewussten Wahrnehmung des Betroffenen angekommen sind.

Es ist also ganz normal, dass die in der Sitzung erreichten ersten Veränderungen vom Klienten nicht sofort bewusst wahrgenommen werden, so dass er also auch unmittelbar nach der ersten Behandlungssitzung oft noch unsicher und skeptisch ist.

Diese Unsicherheit und Skepsis hat in der Vergangenheit oft dazu geführt, dass der Klient nach der ersten Sitzung schnell wieder das Vertrauen in die Behandlung verliert (denn schliesslich fehlt ihm ja noch jeder Beweis für die Wirksamkeit) und dass er sich darum gegen eine Fortsetzung der Behandlung entscheidet und die Therapie gleich wieder abbricht

Schneller Anfangserfolg

Aus diesen Gründen ist gerade zu Beginn der Kurzzeittherapie eine 2-Tage-Kombination sehr zu empfehlen. Hierbei handelt sich um eine Kombination von 2 regulären Doppelstundensitzungen an zwei aufeinander folgenden Tagen.

Der große Vorteil dieser 2-Tages-Kombination ist hierbei, dass die Veränderungen in den tiefen Ebenen des Bewusstseins in der nächtlichen Pause zwischen den Sitzungen schon ihre erste Wirkung entfalten können, so dass der Klient dann nach der zweiten Sitzung meistens schon eine deutliche mentale Verbesserung wahrnimmt.

Dieses hocheffektive Behandlungsverfahren bietet dem Klienten also die Möglichkeit eines schnellen Anfangserfolges und setzt sich darum seit Jahren immer mehr durch

Besonders für Klienten mit einem längeren Anfahrweg ist diese Möglichkeit auch zu empfehlen, bei der man sich für eine Übernachtung in einem Hotel in der Nähe des Instituts einquartiert und zuerst eine Sitzung am Nachmittag des ersten Tages und dann eine weitere am Morgen des folgenden Tages absolviert.

Aufgrund der sehr guten Erfolge gerade bei komplexen und schwierigen Fällen empfehlen wir mittlerweile sehr gerne, mit dieser 2-Tage-Kombination zu beginnen.

Halbtages-Intensivsitzung

Möglichkeit 2 : Man beginnt mit einer Halbtages-Intensivsitzung

In besonders schwierigen oder komplexen Fällen kann es sinnvoll sein, mit einer so genannten Halbtages-Intensivsitzung zu beginnen.
In dieser 4-Stunden-Intensivsitzung hat der Therapeut aufgrund der längeren Zeit die Möglichkeit, tiefer in die Prozesse einzudringen als in einer "normalen" Behandlungssitzung, zudem steht ihm mehr Zeit zur Verfügung, um Ursachen effektiver aufdecken und auflösen bzw. aufarbeiten als in einer regulären Behandlungssitzung.
Nach unseren Erfahrungen kann eine dieser Intensivbehandlungen ca. 3 reguläre Behandlungssitzungen ersetzen

Haben Sie weitere Fragen?
Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, senden Sie uns bitte eine kurze E-Mail unter mail@hypnomedia.de oder rufen Sie an unter:
Telefon: 02104 - 95 24 35
 

Verantwortliche Ursachen auflösen

Viele Krankheiten und Störungen im körperlichen und seelischen Bereich haben ihre Ursachen in Erfahrungen oder Erlebnissen aus der Vergangenheit. Diese Erfahrungen haben wir - meistens weil sie unangenehm waren - vergessen oder verdrängt. Obwohl wir uns aber heute bewusst nicht mehr an sie erinnern, wirken sie trotzdem aus unserem Unbewussten heraus.

Dies führt dazu, dass sich in den tiefen Bewusstseinsebenen unbewusste Muster und Strukturen herausbilden, die dann wie ein schleichendes Gift unser ganzes Leben beeinflussen. Sie können zu allen möglichen Krankheiten führen oder auch zu seelischen Störungen, sie können unser Verhalten beeinflussen und unser Leben unerträglich machen.

In der konventionellen Therapie versucht man mittels unterschiedlicher Verfahren die verantwortlichen Ursachen aufzuspüren und aufzulösen. Diese Therapien dauern oft Monate oder gar Jahre und sind in vielen Fällen leider wenig erfolgreich.

Mit moderner Hypnosetherapie können wir dagegen recht zielsicher die für die Störung oder Krankheit verantwortlichen tief liegenden Muster und Strukturen auflösen bzw die falschen Muster durch sinnvolle Muster und Strukturen ersetzen. Oft reichen dazu schon wenige Hypnosesitzungen aus.

Das Verfahren, das hierfür zum Einsatz kommt, nennt sich Kurzzeit-Therapie und Diagnostik in Trance Nähere Informationen zu diesem Verfahren finden Sie hier

Die Hypnosetherapeuten

Die Mitarbeiter des Institus sind ein Team zertifizierter und praxiserfahrener Hypnosetherapeuten aus den Bereichen Medizin, Psychotherapie, klinische Hypnose, Mentaltraining und Coaching

Einige der Therapeuten des Instituts sind auch in eigener psychotherapeutischer bzw. naturheilkundlicher Praxis tätig und bringen Ihre Praxiserfahrungen aus diesen Bereichen ebenfalls in ihre Arbeit in unserer Praxis ein.

Jeder unserer Therapeuten verfügt über eine anerkannte Zertifizierung sowie eine langjährige Praxis- und Berufserfahrung in therapeutischer Hypnose.
Damit setzen wir höchste Maßstäbe in der Qualifikation unserer Mitarbeiter und in der Qualität und Seriosität unserer Behandlungen

 
© 2013 Hypnomedia Institut für Hypnose | Rudolf Diesel Str. 3 | 40822 Mettmann | Tel.: 02104 - 9524 - 35 | Fax: - 34 | Mail: mail@hypnomedia.de | Impressum | Kontakt




Kontakt

0 21 04 - 95 24 35
mail@hypnomedia.de

If you can read this, don't touch the following text fields.